Erste Förderrunde ist abgeschlossen - das FIS-Netzwerk ist nun gestartet

Auf Basis der im Juli 2016 veröffentlichten Förderbekanntmachungen für Forschungs- und Vernetzungsprojekte, Nachwuchsgruppen und Stiftungsprofessuren hatten im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens zunächst rund 80 Institutionen ihr Interesse an einer FIS-Förderung bekundet. Auf dieser Basis wurden rund 30 Institutionen aufgefordert, einen konkreten Förderantrag zu stellen. Die daraufhin vorgelegten Anträge wurden jeweils von zwei unabhängigen Fachgutachtern bewertet und anschließend dem wissenschaftlichen FIS-Beirat vorgelegt, der zu jedem Antrag sein Fördervotum abgab. Auf dieser Basis konnten nunmehr Förderanträge bewilligt werden: 

Die ersten Projekte und Nachwuchsgruppen haben ihre Arbeit bereits aufgenommen, alle weiteren und die Professuren an vier deutschen Hochschulen werden in den kommenden Monaten folgen – die letzten sollen bis April 2018 berufen werden.

 

Hier geht's zur BMAS-Pressemitteilung