Ankündigung

3. FIS-Forum am 08. und 09. Oktober 2019 im Humboldt Carré Berlin

25.07.2019

Aufgrund des stetigen Ausbaus des Fördernetzwerks für Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (FIS) findet das dazugehörige Dialogformat FIS-Forum in diesem Jahr zum ersten Mal an zwei Tagen statt, nicht wie bisher an einem Tag.

Der Fokus des ersten Tages des 3. Forums liegt auf der Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Forschungsprojekte und Nachwuchsgruppen der ersten Förderrunde. In zwei parallellaufenden Streams haben die beteiligten Vertreterinnen und Vertreter der Institutionen die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse vorzustellen und mit dem Fachpublikum zu diskutieren.

Neben zwei Impulsvorträgen seitens der FIS-geförderten Stiftungsprofessuren informieren am zweiten Tag die neu in die Förderung aufgenommenen Forschungsprojekte und Nachwuchsgruppen in kurzen Poster-Sessions über bereits begonnene bzw. beabsichtigte Forschungsvorhaben. Im Rahmen der Rubrik „Schlaglichter des BMAS“ ist zudem geplant, den anwesenden Forumsteilnehmerinnen und -teilnehmern BMAS-Vorhaben im Kontext der Forschung zum Armuts- und Reichtumsbericht sowie einen für die Sozialwissenschaften höchst relevanten Datensatz, der aus der Ressortforschung des BMAS in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung entstanden ist, vorzustellen.
Den Abschluss des III. FIS-Forums wird ein Workshop zum Thema „Wissenschaftliche Politikberatung„  mit anschließender Diskussionsrunde bilden.

Dem Dialogformat entsprechend steht den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausreichend Zeit zur Verfügung, mit den anwesenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Kontakt zu treten.

Ein detailliertes Programm steht Ihnen hier  ab Mitte August zum Download bereit. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, sich mithilfe eines Anmeldetools bis zum 24. September für das FIS-Forum 2019 zu registrieren.

 

Mit dem Aufbau des FIS leistet das BMAS einen Beitrag zur Stärkung von Forschung und Lehre im Bereich der Sozialpolitik an deutschen Hochschulen. Neben der Förderung von Forschung soll der Dialog zwischen BMAS und der Wissenschaft intensiviert werden. Das FIS-Forum ist dabei das zentrale Dialogformat.